EINTAUCHEN

WAS ES ZU ERKUNDEN GIBT

Ein ganz besonderes Zentrum
Verschiedene Säle sind auf unsere und Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Der (große) Saal ist aus Holz und so hoch, dass selbst bei großen Fastenkursen keine Luft- und Duftprobleme entstehen. Absolut ruhig inmitten von Natur gelegen, erfüllt er trotzdem alle modernen Ansprüche an Seminartechnik. Auf Stelzen gebaut, vermittelt er jene Leichtigkeit, die uns ein Anliegen ist. Außerdem haben wir einen Meditations-, einen Yoga und einen Vielzwecksaal.

Auf dem 11 Hektar großen Gelände gibt es Bänke und Meditations-Plätze in der Natur, die zum Verweilen einladen und Figuren, die zu Besinnung, zum Philosophieren und Meditieren anregen.

Im Süden des Haupthauses finden sich in Form der Vitamin-D-Bar Schwebeliegen, die mit einem kleinen Trick jederzeit eine wunder-volle Energie-Therapie einschließen. Auch ansonsten sind sie in der Landschaft verstreut und bis in beide kleinen Wälder zu finden.
Bei sommerlicher Hitze laden der immer kühle, im Stil eines alten Amphitheaters in die Erde versenkte Steinkreis zum Tagen im Freien ein wie auch die schattige Weinlaube, wo einem zu passender Zeit, die Trauben geradezu in den Mund wachsen.

Unsere Schwimmteiche sind durch ein chemiefreies System spezieller Bakterienkulturen stabilisiert. Sie umfassen einen frischen Teich zum Schwimmen, einen runden körperwarmen für Wasserübungen im Sinne von Aqua-e-motion, einen kalten Kneippteich zum Schwimmen und einen zum Durchwaten nebst Fußmassage. Der Lehmteich ist für Lehmbäder und Schlammschlachten. Für Gespräche und kulinarische Gelage sind schöne Plätze entstanden vom Kamin-Zimmer bis zum Innenhof. Es ist uns eine Freude, unsere Bibliothek und Sammlung von Bildbänden ab jetzt vielen zugänglich zu machen.  

Darüber hinaus haben wir ein geräumiges Kräuter-Paradies und Pauls Künstler-Atelier mit Figuren, die auch dem Schatten Raum geben, weshalb sich einige - wie die Hydra - jenseits des Wassers, aber vom großen Saal gut hinter der Buddha-Statue sichtbar erheben. Schatten ist in einer so warmen Gegend wichtig, im doppelten Sinn. Zum Glück gibt es einen kühlen Gewölbe-Keller zum Feiern mit einer Schattenbar, einen Regenerations-Raum mit Sauna und eine Infra-Rot-Kabine. Im Zentrum ist die große Tai Chi-Wiese – überblickt vom Tonnen schweren Buddha aus Bali und seinem Pendant, einer hinduistischen Fruchtbarkeitsgöttin.